Chronik der Tennishalle Meckesheim
http://www.tennishalle-meckesheim.de

Chronik der Tennishalle

1976 wurde die Tennishalle von Johann Kucs mit 2 Tennisfeldern eröffnet. Bald jedoch reichten die 2 Hallenplätze nicht mehr aus. Tennisspieler und Spielerinnen aus den umliegenden Vereinen wie dem TC Angelbachtal, Bammentaler Tennisclub, TV Bammental, TC Spechbach, TC Eschelbronn, TC Mühlhausen, TC Zuzenhausen und natürlich vom TC Meckesheim drängten in die Tennishalle. So wurde 1978 mit der Erweiterung von 2 auf 3 Plätze begonnen und zügig abgeschlossen. Mit einem Eröffnungsturnier wurde die Erweiterung 1978/1979 gefeiert.

In den darauf folgenden Jahren entwickelte sich die Tennishalle zu einem festen Bestandteil für die umliegenden Vereine und für die Stadt Meckesheim selbst. Regelmäßig wurden von Johann Kucs Turniere in der Halle veranstaltet. Unter anderem wurden die Bezirksmeisterschaften des BTV für Senioren in der Halle ausgetragen.

Inzwischen führt Cornelia Friederich die Tennishalle. Von ihr wird das geschmackvolle, gemütliche und natürlich sportliche Ambiente mit Herzblut fortgeführt. Sommer wie Winter ist die Halle täglich von 8Uhr bis 22Uhr für Sie geöffnet.

Seit mehreren Jahren ist der Champagner-Cup, ein Mixed-Turnier, fester Bestandteil im Turnierplan der Tennishalle.
Tennishalle Foyer Tennishalle